MiSpEx: Entwicklung von Praxishilfen zur Stärkung volitionaler Verhaltenskomponenten in der Rehabilitation von Patienten mit Rückenschmerzen (Parallelstudie 14)

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Brand, Ralf (Universität Potsdam / Humanwissenschaftliche Fakultät / Department für Sport- und Gesundheitswissenschaften / Professur für Sportpsychologie, Tel.: 0331 977-1040, ralf.brand at uni-potsdam.de)
Project staff members:Antoniewicz, Franziska
Research institution:Universität Potsdam / Humanwissenschaftliche Fakultät / Department für Sport- und Gesundheitswissenschaften / Professur für Sportpsychologie
Funding:BMI/BISp (File number: 080102A/11-14)
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:10/2012 - 12/2014
Keywords:
Online Access:
Identification number:PR020141200069
Source:Jahreserhebung

Summary

I. Vorhabenziel: Das Ziel des Projekts besteht in der Entwicklung und empirischen Evaluation einer Praxishilfe (Patienten-Worksheet) zur Verbesserung der Verhaltensadhärenz von Patienten im Heimtraining (Durchführung vom Therapeuten verordneter Übungen).
II. Arbeitsplanung: Im ersten Projektabschnitt wird evidenzbasiert ein Patienten-Worksheet konzipiert und gestaltet, das zur Aktivierung der volitionalen Ressourcen von Personen eingesetzt werden kann, die sich einem Therapieplan (z.B. Sporttherapie) entsprechend verhalten sollen. Dann folgt die empirische Evaluation der Effektivität dieses Patienten-Worksheet (a) in Form eines RCT und (b) in Form einer prospektiven Effektstudie im ABAB-Design.
III. Geplante Ergebnisverwertung: Untersuchungsergebnisse werden in Form eines Projektberichts an den Drittmittelgeber sowie durch wissenschaftliche Vorträge und Publikationen bekannt gemacht.