Chronische Belastungen und persönliche Ziele in Leistungssport- und Bildungskarriere. Diagnose und Interventionsansätze

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Richartz, Alfred (Universität Leipzig / Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik / Fachgebiet Sportpädagogik , Tel.: 0341 9731-630, arichartz at uni-leipzig.de)
Project staff members:Albert, Katrin; Sallen, Jeffrey; Hoffmann, Karen
Research institution:Universität Leipzig / Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik / Fachgebiet Sportpädagogik
Funding:BMI/BISp (File number: 071102/07-08)
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:07/2007 - 12/2010
Keywords:
Online Access:
Identification number:PR020070700342
Source:Jahreserhebung

Summary

In Ergänzung zu den Befunden zur strukturellen Kopplung von Sport- und Bildungskarriere werden Bedingungen und Folgen des subjektiven chronischen Belastungserlebens von KaderathletInnen ab 17 J. untersucht. Die unterschiedlichen Umwelt- und Person-Voraussetzungen auf den Karrierestufen und –übergängen werden durch kombinierten Quer- und Längsschnitt berücksichtigt. Merkmale persönlicher Ziele und Zieleffektivität werden untersucht und eine Screening-Skala zum chronischen Stress erprobt.
Kombiniertes Quer- und Längsschnittdesign. Methodentriangulation qualitativ (Interviews)/quantitativ; Fragebogenuntersuchung mit drei MZP (ca. 400 A-C-Kader); Variablen: Objektive u. Subjektive Anforderungen, Zielmerkmale, soziale u. personale Ressourcen, chronischer Stress, Zieleffektivität, Laufbahnerfolg.
Hilfen für Laufbahnberatung: Befunde zu Quellen chronischer Stress als Basis Interventionsplanung; Diagnosetool chronischer Stress durch Screening-Skala; Tools zur Diagnose Zielmanagement; Feedback institutionelle Unterstützung; differentielle Interventionen z. Verminderung chronischer Belastungen; Interventionen zur Verbesserung Zielbindung und Zieleffektivität