Geschichte der Bewegungstherapie

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Krüger, Arnd (Universität Göttingen / Institut für Sportwissenschaften / Arbeitsbereich Gesellschaft und Training, Tel.: 0551 395651)
Project staff members:Fuhrmann, Reinhold
Research institution:Universität Göttingen / Institut für Sportwissenschaften / Arbeitsbereich Gesellschaft und Training
Funding:Eigenfinanzierung
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:05/1995 - 12/1997
Keywords:
Identification number:PR019950104794

Summary

Die Bewegungstherapie als unkonventionelle Heilmethode ist zwischen der Medizin und dem Sport angesiedelt. Ihre Geschichte ist bisher nicht systematisch aufgearbeitet worden, als der jeweilige Ausprägungsgrad ganz wesentlich für den Stellenwert des Sports im Verhältnis von Sport und Gesundheit ist. Für das sporthistorische Projekt sollen zunächst die deutschen sportmedizinischen Schriften "Barrenstreit" (1963) zusammengetragen und mit dem internationalen Stand der Forschung verglichen werden, da von der Hypothese ausgegangen wird, daß sich durch die Entscheidung die Entwicklung in Deutschland, die stärker an National- statt Gesundheitserziehung orientiert war, von der internationalen abgekoppelt hat.

Intermediate results

Es zeichnet sich im 19. Jh. ein deutscher Sonderweg ab, der durch den Barrenstreit und einen anderen Umgang mit dem Darwinismus gekennzeichnet ist.