Sport in Hessen - unter besonderer Berücksichtigung der Prävention. Thema: Lebensstile, sportliche Aktivität, körperliche Leistungsfähigkeit und Gesundheit

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Bös, Klaus (Universität Frankfurt am Main / Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften / Institut für Sportwissenschaften / Arbeitsbereich Bewegungswissenschaften, Tel.: 069 798-4510)
Project staff members:Opper, Elke
Research institution:Universität Frankfurt am Main / Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften / Institut für Sportwissenschaften / Arbeitsbereich Bewegungswissenschaften
Funding:Hessen
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:01/1990 - 12/1993
Keywords:
Identification number:PR019900103085

Summary

Gegenstand des geplanten Forschungsschwerpunktes ist die Analyse der präventiven Wirkung von Sport und körperlicher Aktivität auf Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung der Gesundheit. Die theoretischen Vorarbeiten erfolgen innerhalb der Themenbereiche "Motive, Wünsche, Interessen im Handlungsfeld Sport", "sportbezogene Gesundheitsmodelle" und "Lebensweisen, Lebensstile".
Weiterhin erfolgt eine breite Erhebung des IST-Zustandes (Sportbezogene Motive, Interessen und Sportverhalten) der hessischen Bevölkerung.

Intermediate results

Ergebnisse liegen bisher keine vor. Die Untersuchungsdurchführung erfolgt 1992 in den zwei Regionalräumen Marburg und Frankfurt an Personen ab 16 Jahren. Bei den ausgewählten Untersuchungspersonen der Hauptuntersuchung (angestrebte Stichprobe ca. 1000) sollen alle oben genannten Merkmalsbereiche gleichzeitig untersucht werden, um eine möglichst vollständige Analyse aller Wechselbeziehungen gesundheitsrelevanter Faktoren zu gestatten.